22.04.2018

Flexibles digitales Lernen - Netzwerk Handel

Ein neues Verbundprojekt unter der Koordinierung der zbb ist gestartet: FlexNet. Worum geht es? Etabliert werden soll ein nachhaltig wirksames Netzwerk zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers im Handel, um digitales Lernen als Chance zur Erfüllung der Anforderungen der „Digitalen Transformation“ mittel- und langfristig (be)greifbar zu machen. Hierfür werden Instrumente, Strukturen, Konzepte und Programme entwickelt, die in einer Vielzahl von Handelsunternehmen bereits während des Projektzeitraums Anwendung finden sollen.

Das Verbundprojekt wird gefördert vom BMBF und vom Europäischen Sozialfonds.

Als Verbundpartner wirken die Qualitus GmbH mit, das IFH Köln, das BZH Bildungszentrum Handel und Dienstleistungen gGmbH, das Bildungszentrum Handel und Dienstleistungen Thüringen gGmbH, und die KOMPASS Kompetenzen passgenau vermitteln gGmbH.

Das Projekt "Weiterbildungsmanagement und Weiterbildungsmaßnahmen für den Handel
in Berlin (WWHB)" wird im Rahmen der Initiative "weiter bilden" durch das Bundesministerium
für Arbeit und Soziales
und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)